Wie nachhaltig ist Wollwalk?

Garn Wolle Wollwalk Tipps selber machen nähen

 

Wollwalk hält warm, ist strapazierfähig und ist als Kleidung für Kleinkinder sehr beliebt. So gibt es Wollwalkanzüge, Walkhosen, Jacken, Mützen und weitere Kleidungsstücke. Das dünn wirkende Material schützt vor Wind und Wetter, weshalb es gern in der kalten Jahreszeit zum Einsatz kommt. Doch ist Wollwalk auch nachhaltig? Und woran erkennen Sie, dass ein Wollwalk-Produkt nachhaltig ist?

 

Was macht nachhaltige Kleidung aus?

 

Spricht man in Bezug auf Kleidung von Nachhaltigkeit, wird damit häufig gemeint, dass sie möglichst umweltfreundlich ist. Dabei wird die Nachhaltigkeit von Textilien und Kleidung von vielen Faktoren beeinflusst:

 

1. Produktion
2. Material
3. Langlebigkeit und Qualität
4. Hilfs- und Farbstoffe

 

Nachhaltige Produktion von Wollwalk

 

Nachhaltigkeit beginnt bereits bei der Produktion. Hier kann Wollwalk auf jeden Fall punkten. Bei Wollwalk handelt es sich um Wolle, welche in einem speziellen Verfahren – dem sogenannten Walken – gedrückt, geknetet und gestaucht wird, sodass sich eine feste Struktur bildet.

 

 

Einzig notwendig dafür sind Wasser und Wärme, sodass die Fasern aufbrechen und sich ineinander verhaken. Chemische Produkte kommen hierbei nicht zum Einsatz, was gut für die Umwelt ist. Anbei Tipps, um den Alltag nachhaltiger zu gestalten.

 

Wollwalk aus nachhaltigen Materialen

 

Wollwalk besteht aus Schurwolle. Die meisten Anbieter von Kleidungsstücken aus Wollwalk setzen auf Bio-Schurwolle aus einer kontrollierten Tierhaltung. So können Sie sich als Verbraucher sicher sein, dass keine Tiere für Ihr Wollwalk-Produkt zu Schaden gekommen sind.

 

Die Schur ist bei Bio-Farmen nicht schmerzhaft, sondern nur für eine kurze Zeit etwas stressig für die Tiere, was diese jedoch gut verkraften. In jedem Fall ist Wolle nachhaltiger als Kunstfasern, da diese aus Erdöl bestehen und die Umwelt verschmutzen. Bei Schurwolle hingegen handelt es sich zu 100 % um ein Naturprodukt. Sind Kartonbecher eigentlich besser als Plastikbecher?

 

Verwendung unbedenklicher Farbstoffe bei Wollwalk

 

Wollwalk ist meist in gedeckten Farben erhältlich, doch auch kräftige Färbungen sind möglich. In jedem Fall sollte man darauf achten, dass unbedenkliche Farbstoffe verwendet werden. Es gibt in der EU klare Vorschriften, was die Verwendung von sogenannten Azofarbstoffen betrifft, dennoch kommt es immer wieder zu Verstößen.

 

Giftige Farbstoffe, die Schwermetalle enthalten, belasten nicht nur die Umwelt, sondern auch den Menschen. Deshalb sollten Sie vor dem Kauf eines Kleidungsstücks immer darauf achten, dass sie nachhaltig gefärbt sind. Bei Wollwalk kommen meist umweltfreundliche sowie natürliche Farbstoffe zum Einsatz, die trotzdem eine schöne Leuchtkraft erzielen.

 

Wollwalk: keine Fast Fashion

 

Herkömmliche Kleidung fällt nicht selten unter die Kategorie Fast Fashion: Kleidung wird nicht lange getragen und schnell gegen neue ersetzt. Das Resultat sind steigende Zahlen für den Verkauf von Kleidung und eine vermehrte Entsorgung von Klamotten, da diese bereits so hergestellt werden, dass sie nach nur kurzer Zeit abgenutzt sind. Nicht ohne Grund haben viele Kleidungsstücke eine schlechte Ökobilanz.

 

 

Bei Wollwalk hingegen handelt es sich um ein Material, das lange beständig ist. Es ist stabil, robust und wächst sogar mit: Ein Kind trägt Kleidung aus Wollwalk nicht nur für eine kurze Zeit, sondern sogar über mehrere Jahre. Außerdem hält Wollwalk so lange, dass es getrost weiterverschenkt werden kann, wenn das Kind aus dem Kleidungsstück herausgewachsen ist. Übrigens kann man auch dank der Sonne nachhaltig duschen.

 

Nachhaltigkeit durch den richtigen Anbieter

 

Die Produktion von Wollwalk ist nicht einfach. Deshalb sind Produkte aus dem Material meist um einiges teurer als andere Kleidungsstücke. Aus dem Grund wird Wollwalk häufig gar nicht in Deutschland, sondern vielmehr in Billiglohnländern produziert, damit Konsumenten Kosten sparen können.

 

 

Dies gilt es jedoch zu vermeiden, da weder faire Arbeitsbedingungen noch das Tierwohl oder der Umweltschutz beachtet werden. Wenn Sie nachhaltigen Wollwalk kaufen wollen, sollten Sie darauf achten, dass das gesamte Produkt made in Germany ist und ein Bio- oder Fairtrade-Zertifikat aufweist. Der umweltbewusste Lebensstil wird auch in Zukunft immer wichtiger.

 

Wollwalk als nachhaltige Alternative

 

Durch seine hohe Qualität und die hochwertige Verarbeitung ist Wollwalk langlebig und stabil. Das macht ihn zu einem nachhaltigen Material. Achtet man darüber hinaus auf die Verwendung von Bio-Materialien, kann man in puncto Umweltschutz und Nachhaltigkeit noch eine Schippe drauflegen.