Kategorien
Allgemein

5 leckere Rezepte für den Sous-Vide-Garer

Lachs aus Sous Vide Garer lecker mit Soße Rezept

 

Rezepte mit dem Sous-Vide-Garer sind gefragter denn je. Sous Vide hat sich in den letzten Jahren zu einer immer beliebteren Zubereitungsmethode von Fisch, Fleisch und Gemüse entwickelt. Haben Sie Sous Vide neu für sich entdeckt? Dann haben wir 5 leckere Rezepte für Sie.

 

Pulled Pork aus dem Sous-Vide-Garer

 

Zutaten:

 

1. 400 g Schweinenacken
2. 1,5 EL brauner Zucker
3. 1 EL Salz
4. 1 TL Paprikapulver
5. 1 Prise Pfeffer
6. 1 Prise Zimt

Zubereitung:

 

Zuerst marinieren Sie den Schweinenacken mit den Gewürzen. Reiben Sie das Fleisch hierfür gut ein und geben Sie es in einen Vakuumbeutel, den Sie anschließend vakuumieren. Erhitzen Sie Ihren Sous-vide-Garer auf 65 °C und geben Sie den Beutel mit dem Schweinefleisch hinein. Warten Sie nun 12 – 48 Stunden ab.

 

 

Heizen Sie den Backofen vor. Schneiden Sie anschließend den Vakuumbeutel auf und mischen Sie den Fleischsaft mit einer Prise braunen Zucker. Reduzieren Sie die Flüssigkeit auf ein Drittel.
Geben Sie das Fleisch in eine Auflaufform und zerrupfen Sie es mit zwei Gabeln. Geben Sie den Fleischsaft über das Fleisch und stellen Sie die Auflaufform für ein paar wenige Minuten in den heißen Backofen.
Pulled Pork lässt sich in einem Burger essen, schmeckt aber auch einfach so sehr lecker.

 

Lachs aus dem Sous-vide-Garer

 

Lachs muss vor dem Garen nicht unbedingt mariniert werden. Um ihn vollständig durchzugaren, geben Sie ihn in einen Vakuumbeutel und vakuumieren Sie diesen. Erhitzen Sie Ihren Sous-vide-Garer auf 45 °C und geben Sie den Lachs für etwa 30 Minuten in den Garer.
Der Lachs ist anschließend sehr saftig und schmackhaft und lässt sich mit frischer Zitrone, etwas Salz und Pfeffer und Kräutern genießen.

 

Grüner Spargel aus dem Sous-vide-Garer

 

Zutaten:

 

1. 450 g Spargel
2. ½ EL Knoblauchflocken
3. 1 TL grobes Salz
4. 2 EL Butter
5. Saft einer Limette

 

Zubereitung:

 

Bereiten Sie Ihren Spargel vor, indem Sie etwa 1-2 cm der Enden entfernen und das untere Drittel schälen. Geben Sie ihn mit den Gewürzen und dem Limettensaft in einen Vakuumbeutel, den Sie vakuumieren.

 

 

Erhitzen Sie Ihren Sous-vide-Garer auf 57 °C und geben Sie den Spargel im Vakuumbeutel ins Wasser. Warten Sie eine Stunde ab und servieren Sie das Gemüse als Beilage zu Fleisch oder Fisch.

 

Entrecôte aus dem Sous-vide-Garer

 

Zutaten:

 

1. 500 g Entrecôte
2. 4 Zweige Rosmarin
3. 4 Zweige Thymian
4. 50 g Butter
5. 2 Lorbeerblätter

 

Zubereitung:

 

Bevor Sie das Entrecôte zubereiten, sollten Sie sich entscheiden, wie Sie Ihr Fleisch gerne haben. Für rare benötigen Sie eine Temperatur von 49 °C, medium-rar benötigt 54 °C, medium 59 °C und well-done 64 °C.

 

 

Geben Sie nun das Fleischstück mit den Kräutern und der Butter in einen Vakuumbeutel, vermischen Sie alles gut und verschließen Sie den Beutel mittels Vakuumieren. Lassen Sie das Entrecôte für 90 Minuten im Sous-vide-Garer. Anschließend können das Steak noch kurz mit Butter in einer Pfanne anbraten. Als Beilage eignen sich Gemüse und Kartoffeln. Nicht vergessen – eine gesunde Ernährung bleibt ein wichtiges Thema!

 

Hirsch aus dem Sous-vide-Garer

 

Zutaten:

 

1. 300 g Hirschrücken oder Keule
2. Butter zum Anbraten
3. Salz

 

Zubereitung:

 

Geben Sie den Hirschrücken ungewürzt in einen Vakuumbeutel, den Sie durch vakuumieren verschließen. Die Garzeit für ein zwei Zentimeter dickes Stück Hirschfleisch beträgt 35 Minuten. Für jeden weiteren Zentimeter hängen Sie 15 Minuten dran.

 

 

Medium-rare erhalten Sie bei einer Temperatur von 54 °C, medium rosa bei 58 °C und gerade noch rosa ist das Hirschfleisch bei 61 °C.
Nach dem Garen geben Sie Butter in eine Pfanne und braten den Hirschrücken kurz an. Eine leichte Röstspur reicht aus. Würzen Sie ihn anschließend mit etwas Salz und servieren Sie ihn zu Salat und Pilzen.