Frau Massage Physiotherapie Die natürliche Art zu helfen

Physiotherapie: Die natürliche Art zu helfen

Direkt zu chemischen Arzneimitteln greifen oder auf die Spritze setzen? Das muss nicht sein. Es existieren auch Behandlungsansätze, die auf natürliche Weise dabei helfen, Verspannungen und Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit des Körpers zu fördern. Dabei bietet sich vor allem die gezielte Massage von speziellen Punkten des Körpers an, um von dort aus zu einem verstärkten Wohlbefinden zu finden.

 

 

In etlichen Kulturen der Welt finden sich auf diesem Gebiet ähnliche Heilungserfolge, die Menschen in Teilen seit Jahrtausenden kennen und anwenden, um Krankheiten zu beseitigen. Auch hierzulande wird dieser Prozess immer häufiger verwendet, denn er bietet eine gute Möglichkeit ohne künstliche Einwirkungen zu erstaunlichen Ergebnissen zu gelangen. Disclaimer: Bei diesem Artikel handelt es sich nicht um eine fachmedizinische Beratung. Bitte konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen Ihren Arzt. Im Hinblick auf die Durchführung einer Physiotherapie werden keine Heilversprechen vermittelt.

 

 

Mehr Bewegung und weniger Schmerzen: Diese Lösungen bietet die Physiotherapie für Betroffene

 

Bewegungsmangel ist der wohl größte Feind des Körpers. Dieser sorgt auch dafür, dass immer mehr Deutsche unter Verspannungen des Körpers leiden. Langes Sitzen oder Stehen und die Ausübung immer gleicher Abläufe kann dazu führen, dass wir körperliche Probleme erfahren. Als Folge zeichnen sich Schmerzen ab.

 

 

Diese zu behandeln fällt vielen Medizinern schwer, weshalb sie gerne auf einfache Lösungen zurückgreifen – Schmerzmittel. Mit der Physiotherapie lassen sich jedoch etliche der Beschwerden effektiv bekämpfen und vor allem komplett ohne Medikamente. Ein erfahrener Physiotherapeut weiß, wo er ansetzen muss, um dem Patienten eine Linderung zu verschaffen.

 

Der Körper profitiert in seiner Ganzheit von den Ausführungen der Therapie

 

Aus dem Alt-Griechischen stammend, wird die Natur als physis bezeichnet. Mit einer therapeia wird die Heilung beschrieben, weshalb die Physiotherapie auch für eine natürliche Heilung stehen kann. Die Begriffserklärung kommt nicht von ungefähr, setzen Physiotherapeuten in der Regel doch allein ihre Hände und Arme ein, um Betroffenen zu helfen. Wer fit im Alter bleiben möchte, schwört in der Regel auf Physiotherapie.

 

 

Vor allem das Verhalten der Bewegung, der Starrheit des Patienten soll durch die effiziente Einwirkung auf bestimmte Problemzonen zielführend sein, der Verspannung Lebewohl sagen zu können. Doch nicht nur der Körper, die Gelenke und die Muskeln profitieren von diesen Maßnahmen, sondern auch die Seele. Ein Körper, der sich wohlfühlt, schüttet Glückshormone aus, mit denen sich der Alltag besser meistern lässt, als dies zuvor der Fall war.

 

Viele Menschen fühlen sich nach einer Behandlung wie neugeboren

 

Die moderne Physiotherapie existiert seit knapp 100 Jahren und wird gerne zur Unterstützung bei Heilverfahren herangezogen. Ein Physiotherapeut kommt zum Einsatz, wenn Patienten über Alltagsbeschwerden klagen, aber auch nach Unfällen, wenn Bewegungen neu erlernt werden müssen.

 

 

Behutsam sorgt er für die korrekten Bewegungsabläufe und schenkt der Körper sein verloren geglaubtes Potenzial zurück. Viele Menschen, die einen Physiotherapeut aufsuchen, fühlen sich anschließend viel lebendiger als zuvor. Die gesamte Stimmung wird angehoben und dadurch der Gesundheit auf allen Ebenen eine positive Ausrichtung beschert. Sport an der frischen Luft kann ebenfalls die Stimmung aufhellen.

 

Mit einem Trainingsplan werden Koordination oder Durchblutung des Körpers verbessert

 

Der Besuch eines Physiotherapeuten ist meistens nicht einmalig, sondern erfolgt über die Diagnose und resultiert in einem Plan. Mehrmals im Monat suchen dann die Patienten den Physiotherapeuten auf und lassen sich dort behandeln. Individuell ausgestaltete Therapien sind dabei das oberste Ziel, denn jeder Betroffene erhält andere Maßnahmen, die ihm Unterstützung gewähren und am Ende bei täglichen Bewegungsabläufen helfen sowie Verspannungen lösen.

 

 

Angeregt werden hierbei zudem der Stoffwechsel und die Durchblutung des Körpers. Selbst die Ausdauer und die Koordination lassen sich durch solche, gezielten Übungen Stück für Stück verbessern. Bereits nach einigen Wochen, zeigen sich erste Ergebnisse, die Mut machen und dazu anregen, die Physiotherapie weiterzuführen. In Natur Depressionen vorbeugen – so gelingt es!